Photovoltaik Module Vergleich: Renommierte Hersteller von PV Anlagen

Vor dem Kauf ist es wichtig, einen Vergleich über Photovoltaik Module anzustellen.
In den Fachmedien zum Thema Solarstrom findet sich regelmäßig ein aktueller Test über Photovoltaik Module. Viele renommierte Markenhersteller finden sich hier, wie zum Beispiel Buderus, Sharp, Sanyo, Kyocera, Mitsubishi oder Viessmann.

Viele Anbieter von Photovoltaikanlagen bieten direkt ein komplettes Solarstrom Set an, sodass man sich als Kunde um nichts kümmern muss. Mit einem solchen Angebot ist man normalerweise auf der sicheren Seite, was die Abstimmung der einzelnen Komponenten aufeinander angeht.

Nutzen Sie den unverbindlichen, kostenlosen Photovoltaikanlagen Anbietervergleich:

Eigener Vergleich mit einem Photovoltaik Test: Preise und Leistung

Mit Hilfe der Tests kann man aber auch gut selbst einen Vergleich der Photovoltaik Module anstellen. Verschiedene Punkte sind dabei zu beachten.

Den Anfang bildet die Frage, wie groß die PV-Anlage überhaupt werden soll. Das richtet sich nach der verfügbaren Dachgröße, aber natürlich auch nach der gewünschten Menge Solarstrom, die erzeugt werden soll. Außerdem haben die Photovoltaikmodule der verschiedenen Hersteller unterschiedliche Abmessungen. Nicht immer ist das flächenmäßig kleinste Modul auch das preisgünstigste. Auf die Größe muss auch das Montagegestell angepasst werden.

Die nächste wichtige Frage ist, wie hoch die Leistung des PV-Moduls in der Spitze sein soll, gemessen in Wp. Je niedriger die Leistung des einzelnen Moduls ist, desto mehr Module sind notwendig, um die gewünschte Menge an Solarstrom zu erzeugen.

Starke Module mit über 200 Wp zum Beispiel von Sanyo oder Kyocera können von ca. 1.000 bis um die 1.300 Euro pro Stück kosten. Für ein kleines Modul mit nur 90 Wp von Sharp liegt hingegen der Preis knapp über 300 Euro.

Eine weitere wichtige Komponente ist der Wechselrichter. Dieser muss unbedingt leistungsstark genug sein, daher muss die geplante Leistungsfähigkeit der gesamten PV-Anlage hier mit in die Auswahl einbezogen werden. Ein Wechselrichter von Danfoss kann mit bis zu 3.000 Euro zu Buche schlagen.

Schutz vor späten Kosten: die Garantie

Nach etwa 20 Jahren Betriebsdauer setzt ein starker Leistungsverlust der Photovoltaikanlage ein. Das sollte eingeplant werden. Die Hersteller geben auf ihre PV-Anlagen meist eine Garantie von 20 oder 25 Jahren. Die 5 Jahre mehr Garantie können also unter Umständen bares Geld wert sein.

Anzeigen

Über diese Seite

Zusammenfassung

Großer Photovoltaik Module Vergleich: Diese renommierten Hersteller bieten PV Anlagen an. Wir erklären Ihnen, worauf Sie beim Photovoltaikanlagen Kauf achten müssen.

Stichwörter

Photovoltaik Module Vergleich, Hersteller Photovoltaikanlage, PV Anlage Vergleich, Photovoltaikanlagen Anbieter, Wirkungsgrad Photovoltaikanlage, Photovoltaik Garantie, Photovoltaik Hersteller